Sie sind hier: Unternehmen
Dienstag, 27. Juni 2017

Die Partnerschaft für Unified Communications: EBO, MCA und Deutsche Telekom Geschäftskundenvertrieb

IT- und Telekommunikationswelt wachsen zu Unified Communications zusammen. Techniken wie VoIP oder CTI integrieren klassische Telekommunikationsdienste immer tiefer in die EDV-Infrastruktur der Unternehmen. Damit Sie das Potenzial der Unified Communications – optimierte Geschäfts- und Kommunikationsprozesse, niedrigere Kosten bei gleichzeitig höherer Kommunikationsfähigkeit, Unternehmenswertsteigerungen durch Kosteneinsparungen und Umsatzerhöhungen – realisieren können, benötigen Sie eine neue Know-how- und Lösungskombination. Die Partner EBO, MCA und Deutsche Telekom Geschäftskundenvertrieb bietet Ihnen diese Kombination.

Konkret bedeutet diese Partnerschaft für Sie, dass Sie in Ihren Unified-Communications-Projekten von der Schnelligkeit und Flexibilität eines mittelständischen Unternehmens kombiniert mit der Leistungsfähigkeit eines großen Konzerns profitieren. Sie können das gesamte Produkt- und Dienstleistungsportfolio der Deutschen Telekom und von T-Mobile über EBO beziehen – vom iPhone-Vertrag über das breite Spektrum der Octopus-Telefonanlagen bis zur komplexen Unified-Communications-Lösung mit allen technischen Feinheiten – und gleichzeitig die EBO-Consulting- und Umsetzung-Services nutzen: Management-Workshop, Ist-Aufnahme, Analyse, Ausschreibung, VoIP-ready-Check, WLAN-Messung, Projektmanagement, Generalunternehmerschaft etc.

Lesen Sie in diesem PDF mehr über das Angebot des Unified-Communications-Trios MCA und Deutsche Telekom: Unified Communications und Real ICT mit der Deutschen Telekom, MCA und EBO. Ergänzend dazu die Broschüre des EBO-Gesellschafters MCA: „MCA-Consulting für Unified Communications und Real ICT“

Das komplette Geschäftskundenportfolio der Deutschen Telekom und von T-Mobil, das Sie über EBO beziehen können, finden Sie hier.
Informationen für den Geschäftskunden-Vertrieb der Telekom